Tag Archives: Hühnerbrust

Emmer Risotto mit grünem Spargel und Hähnchenbrust

Frühlingshaftes Risotto aus Emmer das, je nach Jahreszeit, auch mit anderem Gemüse angereichert werden kann. Statt Huhn kann auch Fisch oder Fleisch auf dem Risotto angerichtet werden. Gut schmeckt anstelle des Parmesans auch Bergkäse. Köstlich!

Zutaten für 2 Personen:

  • 200g Perlemmer
  • 1 Zwiebel fein gewürfelt
  • 1 Eßl Butter
  • 80ml Weißwein
  • gut 1/2 Liter heiße Gemüsebrühe
  • 50g geriebenen Parmesan
  • 1 Eßl Butter
  • 250g grüner Spargel, unten geschält und in 3 cm große Stücke geschnitten
  • 1 große Hühnerbrust (250g)
  • Olivenöl
  • 2 Eßl Butter
  • Salz und Pfeffer
  • frische Kräuter (Petersilie, Kerbel o. ä.), gehackt

Zubereitung:

In einem Topf die Butter schmelzen lassen, die Zwiebelwürfel anschwitzen und den Emmer einrühren. Wenn alle Emmerkörner mit Fett überzogen sind, Weißwein und wenig Gemüsebrühe angießen. Den Emmer leise köcheln lassen und immer wieder soviel heiße Brühe nachgießen, dass der Emmer gerade bedeckt ist. Solange köcheln bis der Emmer weich ist, das dauert etwa 20-25 Minuten.

Spargelstücke in wenig Butter einer Pfanne etwa 5-6 Minuten braten.

Butter, Parmesan, Spargelstücke und einen Teil der Kräuter in das Emmerrisotto rühren.

Backofen auf 150°C vorheizen. Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Hühnerbrust auf jeder Seite 2-3 Minuten scharf anbraten. Dann noch etwa 10 Minuten im Ofen zu Ende garen.
Salzen und Pfeffern und schräg in 1 cm dicke Streifen schneiden.

In tiefen Tellern je einen Schöpfer Emmer mit je der Hälfte Hühnerbruststreifen anrichten.
Restliche Kräuter überstreuen.

Quelle: Landfrauenküche, Joanna Kantorowicz, abgewandelt

Mexikanische Nudelsuppe

Würzig, scharf, aber doch frisch durch Limette und Avocado, schmeckt die Suppe sicher nicht nur an kalten Tagen.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Eßl Kreuzkümmelsaat
  • 1 Teel Koriandersaat
  • 1 getrocknete Chilischote
  • Salz
  • 2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 1 grüne Pfefferschote, entkernt und in feine Ringe geschnitten
  • 300g Hähnchenbrust, 2cm groß gewürfelt
  • Pfeffer
  • 5 Eßl Olivenöl
  • 200g Fideua (spanische Nudeln, ich nehme Fadennudeln)
  • 1 kleine Dose geschälte Tomaten 400g
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1/2 Teel mildes geräuchertes Paprikapulver
  • 1 Eßl getrockneter Oregano
  • 1/2 Teel gemahlener Piment
  • 1-2 Eßl brauner Zucker
  • 1,2 l Geflügelfond
  • 1 rote Zwiebel in Ringe geschnitten
  • 1 Bund Koriandergrün, grob gehackt
  • 4 Stiele Minze, die Blätter grob gehackt
  • 1 feste Avocado, in grobe Würfel geschnitten
  • 3-4 Eßl Limettensaft

Zubereitung:

Kreuzkümmel-, Koriandersaat und getrocknete Chilischote in einer Pfanne ohne Fett rösten und mit 1 Prise Salz im Mörser fein mahlen.

3 Eßl Olivenöl in einem Topf erhitzen. Nudeln darin unter Rühren goldgelb braten, herausnehmen. Restliches Öl angießen und die Hühnerwürfel bei starker Hitze rundum anbraten. Hitze reduzieren und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel dazugeben, glasig dünsten.

Tomaten, Pfefferschote, Koriander-Chili-Mischung, Lorbeer, Paprikapulver, Oregano, Piment und braunen Zucker zum Fleisch geben. Bei milder Hitze 3-4 Minuten dünsten, dabei die Tomaten mit einem Kochlöffel zerdrücken. Nudeln und Fond zugeben, aufkochen und 15 Minuten bei mittlerer Hitze garen.

Nudelsuppe mit Limettensaft abschmecken und mit Korandergrün, Minze, Avocado und Zwiebelringen servieren.

Quelle: essen&trinken 2/17

Schnelle Hühner-Kräuterschnitzel

Ganz schnelle Sommerküche!

Schnelle Hühner-Kräuterschnitzel

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Hühnerbrüste
  • 2 Eßl Mehl
  • 2 Eßl Petersilie, gehackt
  • 2 Eßl Basilikum, gehackt
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl zum Braten

Zubereitung

Die Hühnerbrüste quer halbieren, daß 4 dünne Schnitzel entstehen.

Mehl, Kräuter, Salz und Pfeffer in einem Teller mischen.

Die Hühnerbrüste in der Kräuter-Mehlmischung wenden.

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schnitzel darin auf jeder Seite
ca 3-4 Minuten braten bis sie goldbraun sind.

Hühner-Kräuterschnitzel mit Fenchel-Zucchini-Salat

Bei uns gibt es Fenchel-Zucchini-Salat
dazu.

Quelle: Quick Chicken, Umschau Verlag

Hähnchenbrust und Garnelen mit Risotto und Radicchiopesto

Relativ aufwendig, aber jeden Arbeitsschritt wert:

Surf & Turf mit Risotto und Radiccchiopesto

Hähnchenbrust und Garnelen mit Risotto

Zutaten für 2 Personen:

  • Pesto:
  • 200g Radicchio, klein geschnitten
  • 30g Pinienkerne, trocken geröstet
  • 3 Stiele Basilikum
  • 25g Parmesan, frisch gerieben
  • 25ml Olivenöl
  • 1 Eßl Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
  • Risotto:
  • 1 Schalotte, fein gehackt
  • 20g Parmesan, frisch gerieben
  • 500ml Geflügelfond, heiß
  • 30g Butter
  • 100g Risottoreis (Carnaroli oder Arborio)
  • 65ml Weißwein
  • Salz, Pfeffer
  • Hähnchen:
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1/2 Bio Zitrone, in Spalten geschnitten
  • 3 Eßl Olivenöl
  • 2 Hähnchenbrüste
  • 6 Riesengarnelen mit Schale ohne Kopf
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1-2 rote Chilischoten, in 3 Teile zerteilt
  • Salz, Pfeffer
  • Basilikum

Zubereitung:

Pesto:

Radicchio in kochendem Wasser 3 Minuten blanchieren, abgießen,
abschrecken und gut ausdrücken. Basilikumblättchen abzupfen
und grob hacken. Käse, Olivenöl, Zitronensaft und Pinienkerne
mit Basilikum und Radicchio kurz im Foodprocessor mixen, sodaß
das Pesto noch stückig ist. Evtl noch mehr Öl unterrühren, salzen
und pfeffern und beiseite stellen.

Risotto:

Die Hälfte der Butter in einem Topf zerlassen.
Schalotte darin 2 Minuten dünsten.
Reis dazugeben und 30 Sekunden unterrühren, bis alle Reiskörner
mit Butter überzogen sind. Mit Wein ablöschen und bei starker Hitze
einkochen. Mit soviel heißem Geflügelfond aufgießen bis der Reis
knapp bedeckt ist. Reis unter ständigem Rühren 18 Minuten garen.
Dabei nach und nach den Fond aufgießen. Restliche Butter und Parmesan
unter den Risotto rühren, salzen und pfeffern und warmhalten.

Hähnchen:

Hähnchenbrust und Garnelen mit Risotto

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und
Hähnchen darin 6 Minuten anbraten, dabei das Fleisch mehrmals
wenden. Garnelen, Zitronenspalten, Rosmarin, Chilischote zugeben
und weitere 3 Minuten mitbraten, salzen, pfeffern, vom Herd nehmen
und 1 Minute ruhen lassen.

Servieren:

Risotto mit Radicchiopesto, mit aufgeschnittener
Hähnchenbrust und Riesengarnelen anrichten. Mit Basilikum
garnieren. Restliches Pesto dazuservieren.

Quelle: essen&trinken 03/14

Ofentomaten mit Hühnerbrust

Schade, daß ich keine Zeit mehr hatte, die geplanten
Ofenkartoffeln dazu zu machen, die wären ideal zum
Sauce aufsaugen gewesen.

Ofentomaten mit Hühnerbrust

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Hühnerbrüste ohne Haut
  • 5 mittelgroße Ochsenherztomaten, quer halbiert
  • einige Zweige frischer Thymian
  • 5 Knoblauchzehen, halbiert
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Bratengewürz “Himmel auf Erden” von Herbaria

Zubereitung:

Backofen auf 190°C Ober-Unterhitze vorheizen.

Ochsenherztomaten mit der Schnittfläche nach oben auf das Blech legen,
je 1 Knoblauchhälfte auf eine Tomatenhälfte legen, salzen, pfeffern und
großzügig mit Olivenöl beträufeln.

Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die, mit Salz, Pfeffer und
Bratengewürz gewürzten Hühnerbrüste kurz auf beiden Seiten anbraten,
bis sie Farbe annehmen. Dann zu den Tomaten aufs Blech legen und
im Ofen ca 15-20 Minuten garen bis die Hühnerbrüste durch sind.

Mit dem Bratensaft, am Besten zu Kartoffeln oder Nudeln, servieren,
der ist nämlich total köstlich.

Quelle: ARD Buffet 8/2013, leicht abgewandelt