Hühnchenschnitzel mit körnerkruste

Mit der Körnerkruste lassen sich auch Tofu, Fischstücke oder Kürbisspalten panieren. Das heißt, auch Vegetarier kommen in den Genuss dieses köstlichen Gerichts, das es, laut S., jeden Tag geben könnte.

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Hühnerbrustfilets (ca. 600g ) je in 3 Scheiben geschnitten
  • 50g Mehl
  • 2 Eier
  • 80g Panko (Semmelbrösel gehen auch)
  • 60g Sesam
  • 25g schwarzer Sesam (oder entsprechend mehr weißer)
  • 40g Sonnenblumenkerne, grob gehackt
  • 1 1/2 Eßl Koriandersamen, grob zerstoßen
  • 1 Teel Kurkuma, gemahlen
  • 1/2 Teel Cayennepfeffer
  • Sonnenblumenöl zum Braten
  • 1 Zitrone in Spalten geschnitten zum Servieren
  • Salz und schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Die Fleischstücke zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie legen und mit einem Fleischklopfer flach klopfen, bis sie etwa 1 cm dick sind.

Das Mehl in einer flachen Schüssel mit etwas Salz und frisch gemahlenen Pfeffer vermengen.

Die Eier in einer 2. flachen Schüssel verquirlen.

In einer 3. flachen Schüssel die Panko Brösel, sämtliche Körner und Samen, Kurkuma, Cayennepfeffer und 3/4 Teel Salz vermischen.

Die Hühnerbruststücke zuerst in Mehl wenden, dann ins Ei tauchen und zuletzt sorgfältig mit der Körnermischung panieren.

Eine große Pfanne 1/2 cm hoch mit Öl füllen und bei mittlerer Temperatur erhitzen. Sobald das Öl heiß ist, die Schnitzel darin portionsweise von beiden Seiten 5-6 Minuten braten bis sie goldbraun und durchgegart sind. Auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und im 80° C heißen Ofen warmhalten, bis alle Schnitzelchen gebraten sind.

Mit Zitronenspalten servieren.

Ich mache Weisse-Bohnen-Püree mit Muhammara dazu, die Rezepte hierfür folgen. Salat schmeckt aber auch.

Quelle: Ottolenghi, Simple, DK-Verlag

One thought on “Hühnchenschnitzel mit körnerkruste”

  1. Schmeckt sehr knusprig und lecker, die Panade ist wunderbar würzig und saugt sich nicht so mit Fett voll. Daumen hoch!

Leave a Reply

Your email address will not be published.