Tag Archives: Tagliatelle

Tagliatelle mit Walnüssen und Zitrone

Ganz, ganz köstliche, schnelle Nudeln. Bei uns gibt es den Zitronensaft nur über meinen Teller, weil S. Zitrone ja nicht mag. Die Zitronenschale hab ich ihm sowieso schon untergejubelt (er hat es glücklicherweise nicht bemerkt und die Nudeln sehr gelobt). Die Walnüsse übrigens unbedingt rösten, das macht sie wirklich ganz walnussig.

Tagliatelle mit Walnüssen und Zitrone

Zutaten für 2-3 Personen:

  • 60g Walnüsse , grob gehackt
  • 30g Butter
  • 10g Salbeiblätter, fein gehackt
  • abgeriebene Schale einer kleinen Zitrone
  • 3 Eßl Creme fraiche
  • 250g Tagliatelle
  • 50g Parmesan, gehobelt
  • 15g Petersilie fein gehackt
  • 2 Eßl Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Backofen auf 160°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Walnüsse auf ein Backblech streuen und im Ofen 15 Minuten rösten.

Eine mittelgroße Pfanne, in der später auch die gekochten Nudeln Platz haben, erhitzen und die Butter darin schmelzen.
Salbeiblätter darin 2 Minuten braten, bis die Butter braun wird. Zitronenschale, Creme fraiche, 1/2 Teel Salz und reichlich Pfeffer dazugeben, durchrühren und kurz kochen lassen, bis die Sauce eindickt. Sofort vom Herd ziehen, damit die Sauce nicht gerinnt.

Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest kochen. Abgießen und tropfnaß in der Pfanne mit der Sauce vermischen, evtl noch etwas Nudelwasser dazugießen. Walnüsse unterheben und die Parmesanlocken und die Petersilie drüber streuen. Mit Zitronensaft beträufeln und gleich servieren.

Quelle: Ottolenghi “Plenty more”, Ebury press