Chocolate-Pecan-Cookies

Wer am 4. Advent zum Frühstück gerne selbstgemachte Plätzchen essen
möchte, muß gar nicht so früh aufstehen wie ich.
Die Chocolate-Pecan-Cookies sind einfach und schnell gemacht.
Allerdings kann es passieren, daß man nach der ganzen Cookies-Bäckerei
dann doch lieber eine Butterbrezn ißt.

Zutaten für ca. 24 Stück:

  • 125g Pekannüsse, grob gehackt
  • 125g getrocknete Cranberries, grob gehackt
  • 150g Edelbitterschokolade 75%, im Wasserbad geschmolzen
  • 150g Edelbitterschokolade 75%, grob gehackt
  • 300g weiche Butter
  • 140g brauner Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 350g Mehl
  • 2 Teel. Natron
  • 2 Teel. Kakaopulver

Zubereitung:

Backofen auf 150°C Umluft vorheizen.
Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz und 2 Eier cremig rühren.
Mehl, Kakaopulver und Natron mischen.
Die geschmolzene Schokolade, die Nüsse und Cranberries und
die Mehlmischung unter die Ei-Butter Creme rühren.

Mit einem kleinen Eisportionierer Häufchen auf ein Backblech
mit Backpapier setzten (VORSICHT, die Cookies laufen ganz schön
auseinander, also viel Abstand lassen) und ca 12-15 Minuten
backen.

Auf einem Gitter abkühlen lassen.

Quelle: einfach guad
leicht abgewandelt

Leave a Reply

Your email address will not be published.