Karamellisierter Chicoree mit Schinken

Es ist mir selbst schon unheimlich, ich habe aus meinem
neuen Ottolenghi-Kochbuch mindestens schon 10 Gerichte
nachgekocht (und noch längst nicht alle gebloggt).
Ähnlich ging es mir schon bei “Genussvoll vegetarisch”,
da war ich auch ganz hin und weg. Woran das liegt, kann
ich gar nicht so genau sagen, vielleicht an den Photos,
die, manchmal, auch nicht professioneller wirken als meine
und die Gerichte die immer so aussehen als hätte ich sie
selbst gekocht.
Sicher aber auch an den Rezepten, die sind ganz nach meinem
Geschmack, viel Gemüse, sehr ölig, sehr würzig, aus einfachen
Zutaten und relativ einfach zu kochen. Alles kann mit allem
kombiniert werden und schmeckt auch kalt, das mag ich besonders.
So, hier nun ein Herbstgericht, das passt ja bei uns auch
in den Juli.

Chicoree mit Schinken

Zutaten für 2 Personen:

  • 20g Butter
  • 2 Teel Zucker
  • 3 Köpfe Chicoree, der Länge nach halbiert
  • 50g Semmelbrösel
  • 50g Parmesan, frisch gerieben
  • 1 Eßl Thymianblättchen
  • 60g Sahne
  • 6 dünne Scheiben Schinken, roh
  • 1 Teel Petersilie, gehackt
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:Backofen auf 200°C vorheizen. Butter und Zucker in eine ausreichend
große Pfanne geben und stark erhitzen und verrühren.
Sobald die Butter zu schäumen beginnt die Chicoreehälften mit der
Schnittseite nach unten in die Pfanne legen und 2-3 Minuten goldbraun
anbraten. Den Chicoree aus der Pfanne nehmen und auf ein, mit Backpapier
ausgekleidetes, Backblech legen (die karamellisierte Seite nach oben).
Salzen und pfeffern.

Semmelbrösel, Parmesan, Thymian, Sahne, Salz und Pfeffer vermischen.
Die Masse auf den Chicoreehälften verteilen, je eine Scheibe Schinken
drauflegen und im Ofen 15-20 Minuten backen, bis der Chicoree weich ist.

Wer mag beträufelt alles mit etwas Olivenöl und streut Petersilie drüber
und genießt.

Quelle: “Das Kochbuch” Ottolenghi, DK-Verlag

Leave a Reply

Your email address will not be published.