Gebratener Ingwer-Spargel mit Omelette

Vor Kurzem habe ich an einem japanischen Kochkurs
teilgenommen. Einer der Kochbegeisterten hat von gebratenem,
weißen Spargel mit Sojasauce geschwärmt. Offensichtlich hatte
er das neue essen&trinken Heft schon rauf und runter gekocht.

Zutaten für 2 Personen:

    • Für den Spargel:
    • 250g Babyspargel, halbiert (braucht nicht geschält werden)
    • 15g Ingwer, in Scheibchen geschnitten
    • 4 Frühlingzwiebeln, in 3 cm lange Stücke geschnitten
    • 2 Eßl Bratöl
    • 1 Eßl Sesamöl, geröstet
    • 2 Teel Sojasauce
    • 2 Eßl Limettensaft und etwas abgeriebene Schale
    • Für das Omelette:
    • 6 Eier
    • 4 Eßl Sahne
    • Salz und Pfeffer
    • etwas Korianderblätter zum Bestreuen

Zubereitung:

Für das Omelette den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
Eier mit Sahne verquirlen und salzen und pfeffern.
Etwas Bratöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und
die Eier-Sahne eingießen. Etwa 2 Minuten braten und dann
zugedeckt 15 Minuten im Ofen fertigbacken.

In einer 2. beschichteten Pfanne Bratöl erhitzen und
die Spargelstücke 3 Minuten braten, dann den Ingwer und
zuletzt die Frühlingszwiebeln dazugeben. Nochmal 3 Minuten
braten bis alles Farbe angenommen hat.
Mit Sojasauce, Limettensaft und Sesamöl abschmecken.

Omelette vierteln und den Spargel darauf anrichten.
Geniessen. Schmeckt sehr gut und ist schnell gemacht

Quelle: essen&trinken 05/2012 leicht abgewandelt

One thought on “Gebratener Ingwer-Spargel mit Omelette”

  1. Zu koestlich….habe zwad keine soysouce und kein sesamoel zur hand gehabt…. Trotzdem ist von dem geplanten vorratsessen nix mehr in der pfanne. auf gehts zum merkato am mercoledi… auf dem piazza del duomo in cremona… dort hab ich schon meinen gemuesedandler der mit seinen bestimmt 48 jahren unter der fuchtel von seiner MAMA selbstangebautes gemuese verkauft… und mir immer heimlich wenn es MAMA nicht sieht… eine koestlichkeit zusaetzlich in die tuete legt. der spargel – gruen ist so kackig und zart… man kann ihn roh kabbern… aber das ist mit der kenntnis dieses rezepts ja nicht mehr drin…. ciao amica…un grandissimo

Leave a Reply

Your email address will not be published.