Neujahrspizza

Geplant waren für Neujahr die Kartoffelpfannkuchen mit Pinienkernvinaigrette. S. wurde nämlich in den letzten Tagen, so sagte er mir zumindest, wenn er nur an Fleisch dachte, übel. Dagegen hatte er aber ein unbändiges Verlangen nach Kartoffeln. Offenbar war er schwer krank. Plötzlich, am Spätnachmittag des Neujahrstags, zeigte sich aber eine deutliche Besserung seines Zustands und er wünschte sich P I Z Z A……. mit S C H I N K E N. Die liebende Ehefrau und flexible Köchin erfüllt ihrem kranken Mann natürlich diesen Wunsch, wenn auch nur mit Resten aus dem Kühlschrank. Diese Restepizza, die S., wäre er körperlich gesund, so nie als echte Pizza akzeptiert hätte, war so gut, dass ich sie   A U F   J E D E N   F A L L  genau so wieder machen muss, am Besten gleich morgen. Deshalb wird sie hier verbloggt:

Neujahrspizza

 

Zutaten für 1 Blech:

  • Für den Teig:
  • 100g Dinkelmehl (Type 630)
  • 100g Dinkeldunst
  • 50g Hartweizengrieß
  • 21g frische Hefe
  • 1 Prise Zucker
  • 10g Salz
  • 1/8l lauwarmes Wasser
  • Für den Belag:
  • 2/3 einer Dose gehackte Tomaten
  • 1 Eßl Tomatenmark
  • 2 Teel Pizzagewürz (ich nehme Herbaria Pizza e Pasta)
  • 2 Kugeln Mozzarella, grob gewürfelt
  • etwa 9 Espressolöffel Pesto alla Genovese aus dem Glas
  • etwa 8 Kalamata Oliven, entsteint und in Ringe geschnitten
  • 80g luftgetrockneter Schinken, in Scheiben
  • 1 – 2 Eßl Parmesanspäne
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Mehl, Dunst, Salz und Hartweizengrieß in einer Schüssel vermischen. In das Mehl eine Kuhle drücken, die Hefe hineinbröckeln, mit Zucker bestreuen und mit etwas lauwarmem Wasser verrühren. Abgedeckt 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Wenn das Hefe-Wasser-Gemisch blubbert, das restliche Wasser einrühren und mit der Küchenmaschine mit dem Knethaken ca 10 Minuten lang kneten. Weitere 60 Minuten abgedeckt gehen lassen.

Währenddessen die gehackten Tomaten mit Tomatenmark und Pizzagewürz verrühren.

Backofen auf 280°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Teig in Backblechgröße ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech auslegen. Einen Rand formen.
Tomatenwürfel gleichmäßig auf dem Teig verstreichen, Mozzarellawürfel, Olivenscheiben und Pesto gleichmäßig auf der Tomatensoße verteilen. Pizza auf der 2. Schiene von unten im Ofen 7 Minuten backen, bis der Käse schmilzt und leicht bräunt, dann die Schinkenscheiben verteilen und noch 1 Minute weiterbacken. Parmesanspäne auf der fertig gebackenen Pizza verteilen, salzen, pfeffern und sofort servieren.

Quelle: Resteküche

Leave a Reply

Your email address will not be published.