Kartoffelpfannkuchen mit Pinienkernvinaigrette

Unglaublich köstlich. Die säuerlich, fruchtige Vinaigrette und die fluffigen Pfannkuchen harmonieren so gut, dass wir, soweit ich mich erinnere, mindestens 7 von 10 Pfannkuchen gleich verdrückt haben.
Leider sind nicht genügend für die Brotzeitbox zum Mitnehmen übriggeblieben, weil kalt schmecken sie nämlich auch.

Kartoffelpfannkuchen mit PinienkernvinaigretteZutaten für 8-10 Stück:

  • Kartoffelpfannkuchen:
  • 6 Datteln, ohne Kern fein gewürfelt
  • 1 rote Chilischote, fein gewürfelt
  • 2 Eßl Olivenöl
  • 50g Manchego, fein gerieben
  • 5 Stiele glatte Petersilie, die Blättchen fein gehackt
  • 800g große mehligkochende Kartoffeln, musig gerieben (nicht geraspelt)
  • 100ml Milch (lauwarm)
  • Zucker
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 3 Eier
  • 250g Dinkelmehl (Type 630)
  • Salz, Pfeffer
  • Öl zum Ausbacken
  • Pinienkernvinaigrette:
  • 1 rote Paprikaschote
  • 30g Pinienkerne, trocken geröstet
  • 6 schwarze Oliven, entsteint und gewürfelt
  • 4 Eßl Weißweinessig
  • 5 Eßl Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 4 Stiele, glatte Petersilie, die Blättchen gehackt

Zubereitung:

Kartoffelpfannkuchen:

Chilischote und Datteln in heißem Olivenöl bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten dünsten. Abkühlen lassen.

Die geriebenen Kartoffeln in einem Sieb gut ausdrücken. Milch mit 1 Teel Zucker und zerbröckelter Hefe verrühren, bis die Hefe sich aufgelöst hat. Kartoffelmasse, Datteln und Chilischote, Käse, Petersilie, Hefemilch, Eier, Mehl, 1 Teel Salz und etwas Pfeffer in eine große Schüssel geben und mit den Quirlen des Handrührers zu einem glatten Teig verrühren. Teig zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.
Zum Braten soviel Öl in einer Pfanne erhitzen, dass der Boden 1-2mm hoch bedeckt ist. Je Pfannkuchen 3-4 Eßl Teig in die Pfanne geben. Bei mittlerer bis starker Hitze auf jeder Seite 2-3 Minuten goldbraun backen. Im vorgeheizten Ofen auf einem Backblech bei 120°C warm halten, bis alle Pfannkuchen gebacken sind.

Pinienkernvinaigrette:

Paprika vierteln, entkernen, mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen und unter dem vorgeheizten Backofengrill 8-10 Minuten rösten bis die Haut schwarz wird und Blasen wirft. Aus dem Ofen nehmen und mit einem feuchten Tuch bedecken. Abkühlen lassen und die Haut abziehen. Das Fruchtfleisch in ca. 5mm große Würfel schneiden und beiseite stellen. Essig, 4 Eßl Wasser, Olivenöl, Salz und Pfeffer verrühren und mit Paprika, Oliven und Pinienkernen mischen. Die gehackte Petersilie unterrühren.

Zum Servieren die Pfannkuchen auf Tellern anrichten und mit 1 Eßl Vinaigrette beträufeln. Die restliche Vinaigrette separat dazu reichen.

Quelle: essen&trinken 09/2014

Leave a Reply

Your email address will not be published.