Auberginen-Feta-Röllchen

Selbst Auberginenverweigerer wie S. können mit viel Käse eines Besseren belehrt werden.
Allerdings nur für zwischendurch mal ;-).


Zutaten für 2 Personen:

  • 1 große Aubergine
  • 180g Feta zerkrümelt
  • 5 Zweige Oregano, gehackt
  • 1 Handvoll Basilikumblätter, gehackt
  • 2 getrocknete Chilischoten
  • 1 Eßl Kapern, gehackt
  • 10 schwarze Oliven, gehackt
  • 6 – 8 Tomaten, gehäutet und entkernt
  • 1 Knoblauchzehe, halbiert
  • etwas geriebenen Parmesan zum Bestreuen
  • Olivenöl
  • Salz,Pfeffer

Zubereitung:

Die Aubergine längs in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Nebeneinander
auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech legen. Mit Olivenöl bestreichen,
salzen und unterm Backofengrill ca 10 Minuten bräunen. Dann umdrehen,
mit etwas Oregano bestreuen und nochmal 10 Minuten grillen. Aufpassen, daß
die Scheiben nicht zu braun werden. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Den Feta mit 1 Chilischote, etwas Oregano und Basilikum, wenig Salz und
Pfeffer verrühren. Die Hälfte der Kapern und der Oliven unterrühren.

Den halbierten Knoblauch in einer ofenfesten Pfanne anbraten, dann entfernen.
Die Tomaten ins Öl geben und bei schwacher Hitze kurz schmoren. Mit dem restlichen
Oregano, Basilikum, den Kapern, den Oliven und der Chilischote würzen. Vom Herd ziehen.

Die Auberginenscheiben mit je einem Eßl. der Fetamasse belegen und aufrollen.
Ich mache das mit den Fingern, so kann ich die Käsemasse zu einem Knödel
formen und es bröselt nichts aus der Rolle. Mit 2 Zahnstochern zusammenstecken.
Die Röllchen auf das Tomatenragout legen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C
ca. 25 Min. backen.
Die Zahnstocher entfernen, mit Parmesan bestreuen und mit Weißbrot servieren.

Schmeckt gut, macht viel Arbeit, läßt sich aber gut vorbereiten.

Quelle: eigene Kreation

Leave a Reply

Your email address will not be published.