Kürbis-Puten-Curry

Schnelle Feierabendmahlzeit!
Kürbis Puten Curry
Zutaten für 4 Personen:

  • 300g Putenfilet, in Scheiben geschnitten
  • 1kg Hokkaidokürbis, entkernt und grob gewürfelt
  • 1 Stange Lauch, in Ringe geschnitten
  • 1 Karotte, grob gewürfelt
  • 1 rote Zwiebel, geachtelt
  • 2-3 Eßl Ghee
  • 1 Eßl Good old mild Curry (Herbaria)
  • 1 Eßl Red hot Curry (Herbaria)
  • 1 Eßl Tandoori Masala Curry (Gewürzkontor)
  • 3 Kaffirlimettenblätter
  • 2 cm Ingwer, fein gehackt
  • 1 rote Chilischote, in feine Ringe geschnitten
  • 500ml Hühnerbrühe, Instant
  • 400ml Kokosmilch
  • Salz, Pfeffer, Sojasauce zum Abschmecken

Zubereitung:

Putenscheiben in einem großen Topf in 1 Eßl heißem Ghee scharf anbraten.
Herausnehmen und salzen und pfeffern.
Lauch, Karotten, Kürbis, Ingwer, Chilischote und Zwiebel im gleichen Topf mit dem restlichen Ghee anrösten, mit den Currypulvern bestreuen, kurz mitdünsten und mit Brühe und Kokosmilch ablöschen.
Limettenblätter dazugeben und das Ganze ca 20 Minuten köcheln lassen,
bis der Kürbis weich ist.
Fleischstückchen ganz zum Schluß dazugeben und noch etwa 5 Minuten
garziehen lassen. Evtl mit Salz, Pfeffer und Sojasauce würzen.

Quelle: Kochen&Genießen 10/13, sehr stark abgewandelt

Leave a Reply

Your email address will not be published.