Hähnchen-Pari-Pari


Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Hühnerkeulen
  • 1 Eßl Sherry
  • 1 Eßl Sojasauce
  • 2 Eßl Sesamöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • Pfeffer

Zubereitung

Hühnerkeulen waschen, trockentupfen und entbeinen.
Sherry, Sojasauce, 1 Eßl. Sesamöl und Knoblauchzehe
(in dünne Scheibchen geschitten) verrühren. Die
entbeinten Hühnerkeulen in der Marinade mind.
15 Min. marinieren. Backofen auf 220°C (Umluft)
vorheizen. Ein Backblech doppelt mit Alufolie auslegen,
die Hühnerkeulen mit der Haut nach oben 20 Minuten braten.
Dann die Haut, damit sie schön knusprig wird, mit
1 Eßl Sesamöl bestreichen und weitere 10 Minuten braten.
Aus dem Ofen nehmen , in mundgerechte Scheiben schneiden
und auf Gemüse nach Wahl servieren.
Ich mache gerne Bohnen mit Sesamdressing dazu.

Gut vorzubereiten (das Huhn kann auch länger im Kühlschrank
marinieren). Eignet sich gut als leichtes Sommeressen
nach einem Tag in den Bergen oder am See.

Quelle: Harumi Kurihara “Einfach japanisch kochen”

3 thoughts on “Hähnchen-Pari-Pari”

  1. das schaut so lecker aus…. und scheint auch einfach zuzubereiten zu sein… ausserdem müssen meine giggerlschlegel weg…. schaun ma mal… wia´s hi haut…. suz.

  2. meinen 2 gästen (2 damen) hat es wirklidch geschmeckt… und da kann ich nur zustimmen – völlig unkomplizirert in der zubereitung…… und der letzte rest (falls was übrigbleibt) ist unumstritten – super guat…
    ich habe es kombiniert mit dem pfannengerührten gemüse… paprika, zucchini und lauchzwiebeln …. die mädls waren begeistert… und ich werde es wieder servieren… mille grazie für die inspiration…suz

  3. hab´s gekocht!!! mit gerührtem gemüse serviert… allerdings hab ich hier nicht sesamsamen sondern erdnusskerne genommen….. die damenrunde war begeistert…
    jetzt brauch ich kein kochbuch mehr wälzen….. deine bloc ist super! suz

Leave a Reply

Your email address will not be published.