Tag Archives: Ziegenkäse

Winter Flammkuchen

Vor lauter Begeisterung für die feine Kombination von Birne, Ziegenkäse und Radicchio gab es diesen Flammkuchen in den letzten Wochen zu sehr vielen Gelegenheiten. Praktisch ist auch, dass das Teigrezept absolut vorratskompatibel ist. Das heißt, ich brauche keine Buttermilch, sondern habe alle Zutaten immer zur Hand. Wenn S. der Belag nach dem 8. mal in 4 Wochen nicht mehr vom Hocker haut, gibt es eben eine andere süß-salzige Variation.

Zutaten für 2 Personen:

  • 130g Mehl
  • 10g Hefe
  • 80ml lauwarmes Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 20g Butter zimmerwarm
  • 1 Birne geviertelt, entkernt, und in feine Scheiben geschnitten
  • und mit 1/2 Eßl Zitronensaft vermischt
  • 100g Creme fraiche
  • gut 1/2 Rolle Ziegenkäse, in dünne Scheiben geschnitten
  • Salz und Pfeffer
  • 100g Radicchio, geputzt und in feine Streifen geschnitten
  • mit 1 Eßl Olivenöl
  • und 1 Eßl Zitronensaft
  • und Flor de Sal
  • und Pfeffer vermischt

Zubereitung:

Hefe im lauwarmen Wasser auflösen. Mehl in eine kleine Schüssel füllen, eine Kuhle in die Oberfläche drücken und das Hefewasser hineinfüllen. Mit Salz und Zucker würzen und alles mit der Butter mit dem Knethaken in der Küchenmaschine verkneten. Zugedeckt 40 Min gehen lassen.

Ofen auf 240°C vorheizen. Ein Backblech im Ofen heiß werden lassen.

Teig auf einer bemehlten Fläche ganz dünn ausrollen (bis fast auf Backblechgröße).Creme fraiche darauf gleichmäßig verteilen. Die mit Zitronensaft vermischten Birnenscheiben auf den Teig legen. Mit Ziegenkäsescheiben belegen. Salzen und Pfeffern. Auf der untersten Schiene im Ofen etwa 10-12 Minuten backen.

Während der Flammkuchen bäckt die Radicchiostreifen mit Zitronensaft, Flor de Sal, Pfeffer und Olivenöl mischen.

Marinierten Radicchio auf dem gebackenen Flammkuchen verteilen und gleich servieren.

Quelle: essen&trinken, Ofenglück 11/18; leicht abgewandelt

Frittata mit Pilzen und Rucola

Was soll man schon kochen mit einem halben Ziegencamembert,
einem Stückchen Gorgonzola, etwas Rucola und ein paar Pilzen?
Bei mir gibts Frittata, die geht schnell, schmeckt
gut und kohlenhydratarm ist sie auch!

Zutaten für 2 Personen:

  • 8 Eier
  • 2 Handvoll Rucola, grob gehackt
  • 2 Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten
  • 1 rote Zwiebel, grob gehackt
  • 6 Champignons, grob gehackt
  • 1/2 Ziegencamembert, enthäutet und gewürfelt
  • 1 kleines Stück Gorgonzola, gewürfelt
  • 2 Handvoll frisch geriebenen Parmesan
  • 1 Eßl Zucker
  • 1 Schuß Balsamico
  • Salz, Pfeffer
  • 2 – 3 Eßl Butter

Zubereitung:

Eier in einer Schüssel leicht verrühren. Die Hälfte des Parmesans
einrühren und salzen und pfeffern.

Die Butter in einer großen Pfanne schmelzen lassen. Die Zwiebel
darin andünsten lassen mit Zucker bestreuen und karamellisieren
lassen, mit Balsamico ablöschen und die Pilze und Frühlingszwiebeln
untermischen und kurz mitdünsten lassen.

Den Rucola einrühren und die Eier- Parmesan-Mischung darübergießen,
ein paar mal umrühren.

Die Käsewürfel und den Parmesan drüberstreuen.

Im vorgeheizten Ofen (220°C) ca 10 Minuten stocken lassen.

In Achtel teilen und mit Kräutern bestreut servieren.

Quelle: eigenes Rezept

Frittata mit Blumenkohl und Ziegenkäse


Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kleiner Blumenkohl, in kleine Röschen zerteilt und 6 Minuten vorgekocht
  • 300g Erbsen (TK)
  • 150g Ziegencamembert, klein gewürfelt
  • 12 Eier
  • Muskat
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas Thymian
  • Rucola zum Servieren

Zubereitung:

Backofen auf 180°C vorheizen.
Die Eier leicht verquirlen, mit Muskat, Salz (nicht zu wenig) und Pfeffer würzen.
Ziegencamembert, Erbsen und abgekühlten Blumenkohl unterrühren.
Thymian drüberstreuen und in eine beschichtete Pfanne mit wenig Olivenöl
gießen. Ca. 5 Minuten bei schwacher Hitze anbraten, dann in den vorgeheizten
Ofen stellen und noch 25 Minuten backen.
Auf einen Teller stürzen und in Kuchenstücke zerteilen.
Mit Rucola oder anderem Salat servieren.

Fein und schnell. Das nächste Mal würde ich Schalotten im Olivenöl anbraten
und mit etwas mehr Kräutern würzen. Gut vorstellen kann ich mir das ganze auch mit
Schinkenwürfeln, dann ist es halt nicht mehr vegetarisch.
Gibts aber auf jeden Fall wieder.

Quelle: Mestolo