Cantuccini

Cantuccini sind feine Kekse, die weich werden tunkt man sie in Kaffee oder Süßwein. Mit Mascarpone-Sahne-Creme schmecken sie aber auch. Besonders schmackhaft werden die Cantuccini mit der Gewürzmischung, die aus Zimt, Anis, Muskat, Orangenstücken, Kardamom und Nelken besteht.

Zutaten für 1 Blech:

  • 250g Dinkelmehl
  • 150g Zucker
  • 1 Teel Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 50g Butter
  • 2 Eier
  • 200g ganze Haselnüsse
  • 5g Gewürzmischung Klara Kopf (Sonnentor)

Zubereitung:

Mehl, Zucker, Backpulver, Gewürzmischung, Butter, Eier, Salz mit dem Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig vermischen. Haselnüsse darunterkneten.

Den Teig zu einer Kugel formen und mit Frischhaltefolie bedeckt 30 Minuten kalt stellen.

Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Teig in fünf gleich große Portionen teilen und aus jedem Stück einen 30 cm lange Rolle formen. Die Rollen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech verteilen. Im heißen Ofen 15 Minuten backen. Backofentemperatur auf 150°C reduzieren.

Die Rollen etwas abkühlen lassen und mit einem scharfen Messer in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Cantuccini auf dem Backblech verteilen und weitere 15 Minuten bei reduzierter Hitze backen.

Abkühlen lassen. Die Cantuccini halten sich bis zu 1 Woche in einer gut verschließbaren Blechdose.

Quelle: Sonnentor, Rezeptkarte aus dem Biomarkt

Leave a Reply

Your email address will not be published.