Herzhafte Crostata mit Ofengemüse

MMMHHHhhhhmmmmmm, köstlich.

Crostata mit Ofengemüse

Zutaten für 2 Personen:

  • Für den Hefeteig
  • 150g Weizendunst
  • 25g Hartweizengrieß
  • 10g Hefe
  • etwa 130g lauwarmes Wasser
  • 5g Salz
  • Für das Ofengemüse:
  • 1 rote Paprikaschote, in feine Streifen geschnitten
  • 1 gelbe Paprikaschote, in feine Streifen geschnitten
  • 5 kleine Schalotten, halbiert
  • 2 Knoblauchzehen, geviertelt
  • 1 Zucchini, schräg in etwa 5mm dicke Scheiben geschnitten
  • 3 Eßl Olivenöl
  • 1 Teel Meersalz
  • zum Belegen:
  • 50g Parmesan, frisch gerieben
  • 100g milder Bergkäse, gerieben
  • 1 Kugel Mozzarella, in Stücke zerzupft
  • 1 Eßl Pinienkerne, trocken geröstet
  • Petersilie und Basilikum oder andere Kräuter, feingehackt

Zubereitung:

Mehl in eine Schüssel sieben, das Salz und den Hartweizengrieß dazugeben
und eine Mulde hineindrücken. Hefe, 1 Prise Zucker und etwas Wasser in
der Mulde verrühren. Zugedeckt 15 Minuten gehen lassen.

Gemüse, Knoblauch und Schalotten mit Öl und Salz in einer Schüssel gut vermengen
und auf einem Blech verteilen. Im Backofen bei 200°C 25 Minuten rösten. Abkühlen
lassen. Mit den gehackten Kräutern vermengen.

Aus dem Vorteig mit dem restlichen Wasser einen geschmeidigen Hefeteig kneten.
Nochmal zugedeckt ca 1 Stunde gehen lassen.

Hefeteig zu einem ca 40 cm runden Fladen ausrollen und auf ein Backblech legen.
Mit Parmesan bestreuen (dabei ringsum einen etwa 2 cm breiten Rand frei lassen)
und mit dem Ofengemüse belegen.
Den geriebenen Käse und die Mozzarellastücke gleichmäßig darauf verteilen
und die Pinienkerne darüberstreuen. Teigrand ein wenig über die Füllung klappen
damit diese nicht ausläuft und die Crostata im 200°C heißen Ofen ca 15 Minuten
backen, bis die Käse geschmolzen sind und der Teigrand braun ist.

Quelle: ARD Buffet 8/2013, im Original wird Mürbteig verwendet, das wäre mir, mit
dem ganzen Käse im Belag, zu viel Fett.

Leave a Reply

Your email address will not be published.