Möhrencurry mit Fleischklößchen

Wärmendes für Körper und Seele für die letzten kalten Tage.
Gaaaanz, gaaaaanz köstlich.

Möhrencurry mit Fleischklößchen

Zutaten für 2 Personen:

  • Für die Fleischbällchen
  • 250g Putenhackfleisch
  • 3 Eßl Creme fraiche
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Messerspitze Sambal Oelek
  • 1 Teel Korma Currypaste
  • 2 Eßl Petersilie gehackt
  • Ghee zum Anbraten
  • Für das Möhrencurry
  • 600g Karotten, schräg in etwa 1 cm dicke Scheiben geschnitten
  • 2 kleine Knoblauchzehen, in Scheibchen geschnitten
  • 1 Teel braune Senfsamen
  • 2 Teel Kurkuma
  • 1 Teel Koriander (oder 4 Koriandersamen)
  • 2 getrocknete Chilischoten
  • 2 Nelken
  • 1 Teel Garam Masala
  • 200ml frisch gepresster Orangensaft
  • 100ml Gemüsebrühe
  • 1 Dose Kokosmilch
  • Ghee zum Anbraten
  • 1 Eßl Rosinen

Zubereitung:

Hackfleisch mit Creme fraiche, Salz, Pfeffer, Sambal Oelek, Korma Paste
und Petersilie gut vermengen und etwa 16 walnußgroße Bällchen formen.
Zugedeckt zur Seite stellen.

Senfsamen in einem großen Topf anrösten bis sie knacken und hüpfen.
Dann mit den restlichen Gewürzen in einem Mörser fein zerstoßen.
Ghee im gleichen Topf erhitzen und die gemörserten Gewürze darin
anbraten. Mit Orangensaft und Gemüsebrühe aufgießen, die Möhrenscheiben
dazugeben und ca 20 Minuten zugedeckt köcheln lassen.
Nach 10 Minuten die Kokosmilch einrühren und weiterköcheln.

Kurz vor Garzeitende die Fleischbällchen in heißem Ghee von allen
Seiten anbraten. Mit den Rosinen zu den Möhren geben und noch ca
5 Minuten im Curry ziehen lassen.

Einfach, preiswert, köstlich

Quelle: Brigitte Viva Orient 22/98

Leave a Reply

Your email address will not be published.