Naan Brot

Habt ihr etwa schon gehofft, die indische Phase ist vorbei?
Nein, noch lange nicht.
Und versprochen ist versprochen, hier das Rezept für Naan.
Ganz fein zu Lamm Saag, Butterchicken und Puten Korma.

Naan

Zutaten für 8 Stück:

  • 4 Cups Mehl
  • 1 1/2 Teel Salz
  • 1 Teel Zucker
  • 2 1/2 Teel Trockenhefe
  • 1/2 Cup warmes Wasser
  • 5 Teel Ghee oder Öl
  • 1/8 Teel Natron
  • 10-12 Eßl Joghurt
  • Ghee oder flüssige Butter zum Bestreichen

Zubereitung:

Zucker und Trockenhefe im warmen Wasser auflösen. Ca 10 Minuten
ruhen lassen, bis die Hefe zu blubbern anfängt.

Mehl, Natron, Salz, Joghurt und Ghee mit der aktiven Hefe vermischen
und gut kneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.

Schüssel mit Öl benetzen und den Teigball darin schwenken.
Ca 2- 4 Stunden zugedeckt gehen lassen.

Teig in 8 Teile teilen und jedes Teil zu einem kleinen Ball formen.
Nochmal 30-45 Minuten zugedeckt gehen lassen.

Naan

Aus den Bällen mit der Hand tropfenförmige Fladen formen und
mit Ghee bestrichen in einer wirklich heißen Pfanne (ich nehme meine
Grillpfanne) von beiden Seiten etwa 2-3 Minuten braten.

Naan

Im Backofen oder Dampfgarer warmhalten.

Zu indischen Currys servieren.

Quelle: eCurry

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>