Ofensaibling mit Orangenbutter und Karottengemüse

Freitag war Fischtag:

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Saiblingsfilets mit Haut
  • 100g Butter handwarm
  • Abrieb und Saft einer unbehandelten Orange
  • etwas Salz
  • 2 Karotten, klein gewürfelt
  • 1 Fenchel, klein gewürfelt
  • 2 Eßl Butter
  • Salz
  • Suppenpulver
  • 1 Prise Zucker

Zubereitung:

Die handwarme Butter mit Orangenschale und Saft und etwas Salz verrühren.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 160°C Ober-Unterhitze
vorheizen.
Das Backpapier mit etwas Olivenöl bepinseln und die Saiblingsfilets mit
der Hautseite nach unten drauflegen.
Die Orangenbutter dick auf die Filets streichen.
Auf der 2. Schiene von unten 15 Minuten garen.

Während der Fisch gart die Karotten- und Fenchelwürfel in der aufgeschäumten
Butter kurz durchschwenken, wenig Wasser angießen und zugedeckt ca. 6 Minuten.
dünsten lassen. Mit Salz, Suppenpulver und Zucker würzen.

Den Fisch auf das Gemüse legen, die Orangenbutter drüberträufeln und servieren.

Schnelles, nicht unbedingt kalorienarmes, Fischgericht, das echt gut
schmeckt.

Quelle: ORF frisch gekocht, leicht abgewandelt

Leave a Reply

Your email address will not be published.